Matratzen Online kaufen oder Matratzen in Berlin kaufen

Matratzen für ganz individuelle Ansprüche bequem online kaufen

Welche Matratzen für den eigenen Bedarf in Betracht kommen, kann von unterschiedlichen Faktoren wie Körpergewicht, Anspruch, ggf. auch Erkrankungen oder Rückenproblemen und Allergien abhängig sein. Unterschiedliche Materialien und Verarbeitungsarten machen eine optimale Auswahl beim online Kaufen möglich.

Matratzen für ganz individuelle Ansprüche bequem online kaufen Welche Matratzen für den eigenen Bedarf in Betracht kommen, kann von unterschiedlichen Faktoren wie... mehr erfahren »
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fey & Co Medi Elegance 7-Zonen Taschenfederkern Matratze
Fey & Co Medi Elegance 7-Zonen Taschenfederkern...
Matratzenkern Vergüteter Tonnen-Taschenfederkern mit 1000 Federn (auf 100x200 cm) Elastischer Polsterträger Beidseitig extra-starke Kaltschaumpolsterung 7 ergonomische Liegezonen Ausgeprägte Schulterzone Gut stützende Lordosenzone...
299,00 € *
Fey & Co Medi Wellness 7-Zonen Taschenfederkern Matratze
Fey & Co Medi Wellness 7-Zonen Taschenfederkern...
Matratzenkern Vergüteter Tonnen-Taschenfederkern mit 434 Federn (100 x 200 cm) Elastischer Polsterträger Beidseitig extra-starke MDI-Kaltschaumpolsterung, anteilig mit natürlichem Soja-Öl 7 ergonomische Liegezonen Trikothülle zum Schutz...
289,00 € *
Fey & Co Dream Star 7-Zonen Taillenfederkern Matratze
Fey & Co Dream Star 7-Zonen Taillenfederkern...
Matratzenkern Solider Taillen-Federkern aus vergütetem Stahl Robuster Polsterträger Komfortschaum-Polsterung Matratzenbezug Hautsympathischer Drell-Bezug mit Border, 61 % Polyester, 39 % Polypropylen Beidseitig versteppt mit 320 g / qm...
199,00 € *
Fey & Co Finessa 120 Bonnel-Federkern-Matratze
Fey & Co Finessa 120 Bonnel-Federkern-Matratze
Bezug aus hautsympathischem Jaquarddrell aus 61 % Polyester, 39 % Polypropylen Optimales Klimaverhalten durch beidseitige Einsteppung von Klimafaser auf Trägermaterial aus 100 % Polyester Körpergerechtes Formpolster für guten...
179,00 € *
Fey & Co Dream Pur 7-Zonen Komfortschaum-Matratze
Fey & Co Dream Pur 7-Zonen Komfortschaum-Matratze
Matratzenkern Kern aus hochwertigem Kaltschaum Längs- und Querschnitte in der Oberfläche für gute Körperanpassung 7 ergonomische Liegezonen Ausgeprägte Schulterzone Trikothülle zum Schutz des Kerns Lieferbar in medium und fest...
ab 199,00 € *
Fey & Co Dream Basic 7-Zonen Komfortschaum-Matratze
Fey & Co Dream Basic 7-Zonen...
Matratzenkern Kern aus hochwertigem Komfortschaum Querschnitte in der Oberfläche für gute Körperanpassung 7 ergonomische Liegezonen Trikothülle zum Schutz des Kerns Lieferbar in medium und fest Matratzenbezug Bezug aus hautsympathischem...
139,00 € *
Fey & Co Dream Royal 7-Zonen Kaltschaummatratze 140x200 H2
Fey & Co Dream Royal 7-Zonen Kaltschaummatratze...
Matratzenkern Kern aus hochwertigem Kaltschaum Längs- und Querschnitte in der Oberfläche für optimale Körperanpassung 7 ergonomische Liegezonen Ausgeprägte Schulterzone Gut stützende Lordosenzone Trikothülle zum Schutz des Kerns...
439,00 € *
Fey & Co Dream Medica 7-Zonen Kaltschaummatratze
Fey & Co Dream Medica 7-Zonen Kaltschaummatratze
Matratzenkern Kern aus hochwertigem Kaltschaum Unterschiedlich geformte Einlagen gewährleisten eine optimale Entlastung der Wirbelsäule Stark segmentierte Oberfläche für optimale Körperanpassung 7 ergonomische Liegezonen Ausgeprägte...
379,00 € *
Fey & Co Elegance MDI 105 7-Zonen Kaltschaummatratze 90x200 H2
Fey & Co Elegance MDI 105 7-Zonen...
Matratzenkern Elastischer, langlebiger MDI-Schaum, anteilig mit Natur-Sojaöl Extra hohes Raumgewicht 55 kg/cbm Schnitttechnik 7-Zonen Oberflächenprofilierung durch Längs- und Querschnitte Beste, effektive Schulterentlastung Perfekte...
399,00 € *
Fey & Co Björn Kinderbett Kaltschaummatratze 60x120
Fey & Co Björn Kinderbett Kaltschaummatratze...
Luxus Kaltschaum-Matratze mit abnehmbarem Bezug Matratzenkern Hygienischer und offenporiger Kaltschaumkern mit verstärkten Trittkanten Matratzenbezug Pflegeleichter Bezug aus hautsympathischen Baumwoll-Verbundstoff nach OEKO-TEX Standard...
59,00 € *
SleepPur White Line Silver Taschenfederkernmatratze
SleepPur White Line Silver...
Unsere White Line Taschenfederkern Matratzen - einfach gut schlafen Die Matratze White Line Silver aus der White Line Collection ist eine Taschenfederkern Matratze, die durch Design und Technik besticht. Sie ist ein Top aus Preis und...
ab 299,00 € * 549,00 € *
SleepPur Blue Line WATER-TEC 4000 Gelschaummatratze
SleepPur Blue Line WATER-TEC 4000...
Unsere Blue Line für Druckentlastung und fast schwereloses Liegegefühl Die Matratze WATER-TEC 4000 aus der Blue Line Collection ist unsere Königin dieser Reihe. Diese Matratze bietet alle modernen Technologien der Matratzenwelt in einem...
ab 599,00 € *
1 von 8

Matratzen: Der ursprüngliche Wunsch nach mehr Schlafkomfort

Der Wunsch nach einer bequemen Schlafstätte ist beinahe zu alt wie die Menschheit selbst. Im Laufe vieler Jahrhunderte wurden daher unterschiedliche Mittel eingesetzt, um den Schlafkomfort zu erhöhen und für einen sicheren, bequemen und warmen Schlafplatz zu sorgen. Im Persischen Reich, ca. 2000 v. Chr. wurde Ziegenhaut verwendet, die zu einem Sack verarbeitet und mit Wasser gefüllt wurde. Dieser Sack diente hochrangigen Personen als bequeme Schlafunterlage. In anderen Ländern wurden die Schlafstätten mit Fellen oder anderen Materialien gepolstert. Matratzen bzw. mit unterschiedlichen Materialien gefüllte Säcke, die zuerst auf dem Boden genutzt und später in die ersten Betten integriert wurden, waren auch in der römischen und griechischen Antike bekannt. Die Füllung bestand hier zumeist aus Stroh und anderen Pflanzenfasern, später aus Wolle, Naturfasern, Schwanen- oder auch Gänsefedern.

Während der Kreuzzüge im 13./14. Jahrhundert erkannten Kreuzritter den Vorteil gepolsterter arabischer Schlafstätten, wodurch diese Idee ihren Weg nach Europa fand und dort neue Entwicklungen bezüglich komfortabler Schlafplätze auslöste. Gemäß der Vermutung unterschiedlicher Historiker, soll die Worte »matrah«, arabisch für Bodenkissen, sowie der davon möglicherweise abgeleitete italienische Begriff »materazzo« der Matratze ihren Namen gegeben haben. Matratzen, in ähnlicher Form wie sie uns heute bekannt sind, hielten allerdings erst viele Jahrhunderte später zuerst Einzug in die Schlafstätten von hochrangigen oder gutbetuchten Personen und Ende des 19. Jahrhunderts auch in die Schlafzimmer des einfachen Volkes. Seit dieser Zeit hat sich die Matratze deutlich weiterentwickelt - und dies nicht nur in Bezug auf Bequemlichkeit und Komfort.

Unterschiedliche Matratzen für gesunden Schlaf

Grundsätzlich können moderne Matratzen praktisch jeden Anspruch und Bedarf decken. Wichtig ist nur, sich vor dem Kauf umfassend zu informieren und vor allem nicht an der falschen Ecke zu sparen. Bei den erhältlichen Ausführungen der Matratzen bestehen große Unterschiede bereits in der Art und Weise der Herstellung. So unterscheidet man die Matratzen beispielsweise zwischen Federkernmatratzen, Latexmatratzen, Schaumstoffmatratzen, Luftkernmatratzen, Kaltschaummatratzen, Viskoschaummatratzen etc. sowie den verschiedenen Härtegraden 1 - 5, abgekürzt HG1 - HG5 - wobei HG1 besonders weich ist und die Matratzenmodelle bis hin zu HG5 immer weniger nachgiebig werden. Welcher Härtegrad sinnvoll ist, hängt zum einen vom Körpergewicht ab und zum anderen auch von den eigenen Vorlieben. HG1 eignet sich besonders für Menschen mit einem Körpergewicht bis 60 kg. HG2 für Personen, deren Körpergewicht bis etwa 85 kg beträgt, während sich Menschen mit einem Körpergewicht von über 85 kg für eine Matratze mit dem Härtegrad 3 entscheiden sollten. Bei einem Gewicht zwischen ca. 100 und 130 kg passt ein HG4 und über 130 kg sollte ein Modell mit dem Härtegrad 5 in Betracht gezogen werden.

Welches Material bei der Wahl der Matratze in Frage kommt, kann von verschiedenen Faktoren abhängen wie z. B. körperlichen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie z. B. Allergien, Rücken- und Hüftproblemen etc. Bei Bettlägerigkeit kann es durchaus sinnvoll sein, auf spezielle Dekubitus-Matratzen oder Viscoschaummatratzen zurückzugreifen, da eine solche Matratze das Wundliegen verhindern kann, auch Tempur Matratzen - es ist eine sogenannte Viskoschuammatratze- wären hier eine gute Wahl. Unterschiedliche Matratzenarten bieten auch spezielle Vorteile, die vor dem Kauf besondere Beachtung finden sollten. Denn schlussendlich soll eine neue Matratze nicht nur bequem sein, sondern den ganz persönlichen Bedarf und individuellen Anspruch decken, um dauerhaft einen gesunden und erholsamen Schlaf gewährleisten zu können.

Die Vorteile unterschiedlicher Varianten der Matratzen

Die Entscheidung für die richtige Matratze ist oft nicht leicht, da die Auswahlmöglichkeiten sich innerhalb der letzten Jahre stark erweitert haben. Unterschiedliche Materialien und Herstellungsarten bieten verschiedene Vorteile und spezielle Eigenschaften, die für den individuellen Bedarf ebenso unterschiedlich gut geeignet sein können. So weisen beispielsweise Taschenfederkernmatratzen besondere Vorzüge im Bereich der Klimatisierung auf. Feuchtigkeit, die während der Nacht entsteht, wird problemlos wieder nach außen abgegeben, so dass die Bildung von Schimmel langfristig vermieden werden kann. Darüber hinaus erwärmen sich diese Matratzentypen nur mäßig, was besonders hervorzuheben ist, wenn ein etwas kühlerer Schlafplatz bevorzugt wird. Latexmatratzen wiederum verfügen zumeist über eine zonenbasierte Technik und eine gute punktuelle Elastizität. Schaumstoffmatratzen und Gelschaummatratzen basieren auf einer 7-Zonen-Technik, wodurch sie sich sehr gut an die Körperformen einer Person anpassen. Im Gegensatz zu Taschenfederkernmatratzen erwärmt sich dieser Matratzentyp sehr schnell und kann die Wärme dauerhaft speichern, was vorteilhaft ist für Menschen, die schnell frieren. Auch Viskoschaummatratzen reagieren ähnlich. Dies sind jedoch nur Beispiele der unterschiedlichen Vorteile verschiedener Matratzentypen, die von Hersteller zu Hersteller etwas variieren und mit weiteren Vorzügen kombiniert sein können. Die Punktelastizität einer Matratze ist ein sehr wichtiger Bereich, der viel Komfort bringen kann. Die Punktelastizität sorgt für eine genaue Anpassung des Körpers an dem Matratzenkern sorgt. Darüber hinaus ist natürlich auch zu beachten, dass Matratzen sich ebenfalls anhand der Qualität deutlich unterscheiden können. Dies wirkt sich vor allem auf die Langlebigkeit eines Matratzenmodells aus und darauf, wie stark die positiven Eigenschaften ausgeprägt sind.

Nahezu alle moderenen Matratzen evrfügen über 2 Teile, den Matratzenbezug und den Matratzenkern. Der Bezug sollte in der idealen Schlafwelt abnehmebar udn waschbar sein. Das erhöht die Hygiene und sorgt dafür, dass der Matratzenkern sauberer bleibt. Der Matratzenkern ist das Hetzstück in der Schlafwelt. Der Matratzenkern bestimmt den Liegekomfort, die Festigkeit und die Höhe der Matratze. Bei Viskoschaummatratzen besteht dieser in der obersten Schickt aus Viskoschaum ,der auf Wärem des Körpers reagiert.

Auf der Suche nach der passenden Matratze - Sind Testergebnisse gut?

Zwar unterscheidet man den Härtegrad einer Matratze anhand der HG1 bis HG5 Angaben, was jedoch nicht immer Aufschluss darüber gibt, ob ein bestimmtes Modell besonders weich oder besonders hart ist. Es gibt in diesem Bereich durchaus Abstufungen die erfragt - oder, wenn eine solche Möglichkeit besteht, bei einem Probeliegen getestet werden können. Die Liegeeigenschaften einer jeder Matratze ist immer anders und individuell. Die Angaben bezüglich des Körpergewichtes sind Richtlinien, die der Orientierung dienen können, sagen aber nichts über die eigenen Vorlieben aus, so dass an dieser Stelle auch mit einbezogen werden muss, ob man weiche oder eher harte Matratzen bevorzugt. Auch Testergebnisse können eine Orientierung sein, dennoch ist Schlaf eine individuelle Sache. Soll ein Doppelbett neu ausgestattet werden, ist es oft besser, sich für zwei unterschiedliche Matratzenmodelle zu entscheiden, da Anspruch und Bedarf von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Denn nur auf diese Weise kann ein optimaler Liegekomfort sichergestellt werden. Wichtig ist grundsätzlich, dass Matratzen eine gute Stützfunktion aufweisen, ohne dabei vollkommen unnachgiebig oder zu nachgiebig zu sein. Wirbelsäule, Hüften und Schultern sollten entlastet werden, um Verspannungen und Rückenproblemen vorzubeugen. Welche Eigenschaften bestimmte Matratzenmodelle aufweisen und inwieweit sie für den individuellen Bedarf in Betracht kommen, kann oftmals in einer persönlichen Beratung analysiert werden. Es ist daher sinnvoll, sich vor dem Kauf einer Matratze umfassend zu informieren. Natürlich stehen wir Ihnen diesbezüglich jederzeit zur Verfügung und unterstützen Sie dabei, Ihren Bedarf zu ermitteln und die richtige Ausstattung für Ihren Schlafbereich zu finden.

Welche Matratzengröße brauche ich?

Das Bett oder das Boxspringbett bestimmt die Matratzengröße. Schließlich muss die Matratze darin passen. In der idealen Schlafwelt ist die Matratze mindestens 20 cm länger als die eigene Körpergröße und je breiter eine Matratze ist, desto höher der Liegekomfort. Matratzengrößen sind standardmäßig in 90x200 cm, 140x200 cm oder 180x200 cm. Desweiteren gibt es auch die Matratzengrößen 80x200, 90x190 cm, 100x200 cm, 120x200 cm,  160x200 cm, 180x200 cm , 200x200 cm. Auch Überlängen gibt es als Matratzengrößen, z.B. 90x220 cm oder andere Größen. 

Wo finde ich die besten Matratzen?

Der Markt ist groß und es gibt viele gute Plätze, um die richtige Matratze zu finden. Egal ob Onlinehändler, wie schlafwelt, ein Matratzenhändler, Matratzen Concord, ein Bettenfachhändler oder ein Möbelhaus, wie Höffner, alle haben Ihre Stärken. Achten Sie einfach auf eine gute Beratung, egal ob telefonisch, per Mail oder persönlich. Stellen Sie lieber eine Frage mehr als weniger, achten Sie auf Rückgaberechte und Kosten, die zusätzlich entstehen können.

Probeliegen der Matratzen im Matratzengeschäft in Berlin oder Online - Was ist besser?

Matratzen sind sehr haptisch und sie zu erfühlen macht Sinn. Individuelle Schlaftypen, Matratzen Tests, Stiftung Warentest Matratzen, Liegeeigenschaften, Kaltschaummatratzen, Testergebnisse, Raumgewichte und vieles mehr sorgt in der Matratzen Schlafwelt für Verwirrung. Matratzenarten wie Federkernmatratzen, Taschenfederkernmatratzen, Gelmatratzen, Viscoschaummatratzen, mit Liegezonen oder ohne Liegezonen, mit Lattenroste oder auf dem Boden, Kaltschaum mit Punktelastizität, Welche Schlafposition ist richtig, ist Kaltschaum gut für die Wirbelsäule, Federkern für Rückenschläfer, Testergebnisse individuell bewerten, Viscoschaummatratzen in Kombination mit Lattenroste, sind die Matratzen vergleichbar mit denen von Möbelhäusern, wie z.B: Höffner, Brauche ich für die Matratze einen festen Lattenrost oder einen verstellbaren Lattenrost: Alles Fragen, die Antworten brauchen. Oftmals ist das Probeliegen im Matratzenfachhandel nur kurz, so dass Sie nur ein Indiz haben, ob Sie richtig gut schlafen werden oder nicht. Aber auch das Gespräch mit einem Matratzenberater kann helfen, wichtige Indizen festzustellen, z.B. Schlaftyp. Bei uns können Sie Alles: Sie können die Matratzen in Berlin in unserem Geschäft ausprobieren und sich individuell beraten lassen, Sie können uns anrufen und mit unserem Matratzenberater Ihre Fragen durchgehen und Sie können dies auch 1 Monat lang noch zu Hause. Denn nur unter freien Bedingungen -ohne fremde verkäufer- können Sie die Matratzen ausgiebeig testen. Das Ganze beieten wir auch kostenlos an.

 

Zuletzt angesehen